Bürgerfest Schwabach

20. - 22. Juli 2018

Sehenswerte Ausstellungen

Der Künstlerbund lädt in die  Städtische Galerie Schwabach im Hof der Fürstenherberge und das Galerie-Café zu seiner Ausstellung „Liebeslust und Liebesleid – Renaissanceliedertexte werden zu Bildern“ ein. Gezeigt werden Arbeiten von Barbara Graber, Wolfgang Harms, Clemens Heinl, Manfred Hürlimann, Gabriele Messerschmidt, Jo Niklaus, Rosalinde Weber-Hohengrund, Walter Thaler und Hans Peter Widrig. Am Bürgerfestsonntag findet in der Galerie um 10.30 Uhr eine musikalische Matinée, um 19.30 Uhr eine musikalische Soirée mit Christine Pusch (Gesang) und Franz Gruss (Laute) statt: Sie intonieren Liebeslieder der Renaissance, die die Künstler zu ihren bildnerischen Arbeiten inspiriert haben (Do. 16 bis 20 Uhr · Fr. 14 bis 20 Uhr Sa. 11 bis 20 Uhr · So. 10.30 bis zum Ende der Soirée).

 

Rathaus: Im ersten Stock sind die Kunstwerke zu sehen, die die Stadt Schwabach aus den ORTUNG-Ausstellungen 1995 bis 2011 angekauft hat. Im zweiten Stock: Die Dauerausstellung „Goldschläger“. Wieder dabei im Goldenen Saal: Die Schwabacher Künstlergruppe Tangente zeigt neue Bildwerke in verschiedenen Techniken (Sa., So. 11 bis 18 Uhr).

 

Das Café, Königsplatz 14: MENSCHEN 2017 – Gold wert! – Fotoausstellung von Matthias Hertlein.

 

Die Kunsthandlung Hetzelein, Friedrichstraße 4, zeigt Bilder des Künstlers Reinhard G. Bienert (Do., Fr., Sa., So., Verkauf nur zu Ladenöffnungszeiten).

 

Das Stadtmuseum Schwabach in der Museumsstraße 1 ist während des Schwabacher Bürgerfestes Do., Fr., Sa., So. von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Ausstellung im Stadtmuseum (bis 30.07.17): „Geld regiert die Welt“ Geld und Schwabacher Münzen im Wandel der Zeit, Sonderführung: So., 10 Uhr.

 

Programm-Änderungen vorbehalten.

 

 

Das neue Programm wird im Juli 2018 veröffentlicht!

© 2017 – Verkehrsverein Schwabach e.V., Herr Wendisch Kommunikation, Schwabach – alle Elemente dieser Website unterliegen dem Schutz des Urheberrechts.